EIN UNTERNEHMEN DER TELLUX-GRUPPE

Ein Sommer in Masuren

Blickpunkt Film

ZDF-Sommerreihe zieht es nach Masuren
Mit „Ein Sommer in Masuren“ setzt das ZDF seine Sonntagsreihe fort. Dabei kommt die Moviepool mit Produzentin Bernadette Schugg nach „Ein Sommer in Schottland“ und „Ein Sommer in Ungarn“ zum dritten Mal zum Zug. In der Hauptrolle spielt Christina Große eine Frau mit Asperger-Syndrom, für die eine Sommerreise in die Heimat ihres verstorbenen Vaters wird zum Wendepunkt ihres Lebens. Große hat sich in den vergangenen Jahren mit Produktionen wie dem vielfach prämierten Spreewald-Krimi „Mörderische Hitze“ und „Be my Baby“ (beide auch ZDF) in den Vordergrund gespielt.

In weiteren Rollen wirken Anna von Berg, Stefan Murr und Irene Rindje mit. Regie führt Karola Meeder nach dem Drehbuch von Claudia Leins. Redaktionell sind Rita Nasser und Bastian Wagner verantwortlich. Die Dreharbeiten in Mikolajki und Mragowo sind zum 19. Juni anberaumt.