Kunsthandwerk hat in Bayern eine lange Tradition. Mit ihrer Leidenschaft und ihren künstlerischen Ideen haben viele Kunsthandwerker dazu beigetragen, den Ruf ihres Berufsstandes weit über die Landesgrenzen hinauszutragen. Die Reihe stellt in halbstündigen Filmporträts fünf Kunsthandwerker vor.

Im Herbst 2010 wurde die BR-Reihe von 2009 fortgesetzt mit weiteren fünf besonderen und in ihrem Handwerk ausgezeichneten Künstlern: der Papierkünstlerin Maria Verburg, dem Keramiker Joche Rüth, der Pflanzenkünstlerin Charlotte Vögele, den Hutmacherinnen Eisenblätter und Triska sowie dem Haferlschuhhersteller „Schuh-Bertl“.

Kunsthandwerk hat in Bayern eine lange Tradition. Mit ihrer Leidenschaft und ihren künstlerischen Ideen haben viele Kunsthandwerker dazu beigetragen, den Ruf ihres Berufsstandes weit über die Landesgrenzen hinauszutragen. Die Reihe stellt in halbstündigen Filmporträts fünf Kunsthandwerker vor.

In einer ersten Staffel wurden im Herbst 2009 im Bayerischen Fernsehen der Kunstschmied Georg Lippka, die Glasmalerin Katrin Engel-Meyer, der Goldschmied Peter Bauhius, die Filzerin Heidi Greb und der Kunstschreiner Christoph Leuner bei der Arbeit beobachtet.